Die Düne - Oase der Ruhe

Das heimliche "Juwel" der Insel, die Badedüne, liegt rund einen Kilometer neben der Hauptinsel. Auf etwa 1.000 Metern Länge und 700 Metern Breite stehen dem Besucher rund 130.000 qm feinster Strand zur Verfügung. Die Badedüne bleibt vom Tagestourismus fast unberührt und stellt ein Paradies für Sonnenanbeter, Fossiliensammler und Urlauber dar, die Ruhe und Kontakt zur Natur suchen. Es gibt die unterschiedlichsten Versteinerungen und den roten Feuerstein gibt es nur auf Helgoland.

Traumhafte Sandstrände

Gleich zwei traumhaft weite, weiße Sandstrände machen die Düne zu einem Badeparadies. Hier herrschen bei Badewetter karibische Verhältnisse. Türkisfarbenes Wasser und feinster Sand laden zum Sonnen, Baden, Faulenzen und Spielen ein. Der Südstrand präsentiert sich familienfreundlich mit ruhigem Wasser und gilt als wahres Paradies für die kleinen Besucher. Der Nordstrand dagegen lockt mit gischtender Brandung. Hier bleibt jedem selber überlassen, wie weit er sich ausziehen möchte.

Seehunde und Kegelrobben

An manchen Tagen tummeln sich bis zu 300 Seehunde und Kegelrobben auf der Düne. Es macht einfach Spaß, den possierlichen Tierchen zuzugucken - aber bitte halten Sie aus Respekt vor den Tieren 30 m Abstand.

Wie unterscheidet man Seehunde und Kegelrobben? Während die Seehunde ein kurzes und eher rundes Gesicht haben, ist bei den Kegelrobben eine deutlich längere Schnauze zu erkennen. Zudem haben Seehunde im Liegen eine "Bananenform": Kopf und Schwanz zeigen in die Luft.

Naturkundliche Führung

Der Verein Jordsand bietet täglich zu unterschiedlichen Zeiten Naturkundliche Führungen an. Hier erfährt man bei einem ca. 1 stündigem Rundgang allerhand Wissenswertes über die Flora und Fauna der Düne. Absolut empfehlenswert!

Fahrkarten erhalten Sie beim Verein Jordsand in den Hummerbuden am Südhafen. Kosten 8 Euro pro Person inkl. Dünenfähre

Unser Tipp: Dünenfähre

Um von der Hauptinsel zur Badeinsel "Düne" zu gelangen, müssen Sie mit dem kleinen Fährboot je nach Wetterlage von der Landungsbrücke oder vom Nordost-Hafen aus übersetzen.

Den Fahrplan und die aktuellen Fahrpreise finden Sie hier: Informationen zur Dünenfähre.

Bitte beachten Sie:

Die Mitnahme von Hunden und allen Arten von Haustieren auf die Badeinsel "Düne" ist ganzjährig nicht gestattet!